Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

männliche B-Jugend 2018/2019

24.03.2019

B-Jugend verschenkt den Sieg beim Auswärtsspiel in Hattingen

Westfalia Welper -  VfL RW Dorsten

25 : 25 (11 : 12)

Die Jungen vom VfL waren nur beim Spielstand von 0:1und1:2 in Rückstand und haben das ganze Spiel über geführt, zwischenzeitlich sogar mit 5 Toren . Eigentlich zeigte das Team eine gute Leistung, variierte das Tempo, spielte die Spielzüge gut aus und stand sicher in der Abwehr, Torwart Julian parierte wieder einige unhaltbare Würfe und wehrte zwei 7-Meter ab. Aber Mitte der 2. Halbzeit ging die Konzentration verloren, und die Abwehr agierte plötzlich sehr ungeschickt. Es wurde nicht schnell genug verschoben und konsequent gestört, die Gastgeber kamen zu leichten Toren.

Viele technische Fehler und vergebene Torwürfe hielten Welper  lange im Spiel.

Es stand   23:25  für Dorsten als  auf der Uhr nicht ganz  2 Minuten zu spielen waren.

Normalerweise sollte das reichen, es kam aber anders: Trotz Unterzahl wegen einer 2. Minuten Strafe hätte man bei Ballbesitz einfach die Zeit runterspielen können. Leider wurde, wie schon mehrfach bin dieser Saison, viel zu hektisch und ohne Idee gespielt, die Konsequenz war ein leichter viel zu schneller Ballverlust.

Den Tempogegenstoß der Gastgeber  musste dann um das Tor zu verhindern mit einem Foul gestoppt werden, was zur zweiten 2.Minuten Strafe  und so zur doppelten Unterzahl führte.

Bei 13 Sekunde Restspielzeit eigentlich die gute Change für Welper zum Sieg.

Eine gute Abwehraktion kurz vor dem Ende rettete aber dann wenigstens den 1. Punkt. Da hat die Mannschaft einfach nicht clever genug gespielt um den eigentlich verdienten Sieg über die Zeit zu bringen. Der Wille hat gestimmt aber es wurde „Lehrgeld“ bezahlt.

Es spielten für den VfL:  Julian Schober (TW), Dominik Welz, Max Klapheck (5), Lorenz Vienenkötter(3), Ben Rossbach (8), Finn Schoer,  Jan Wischerhoff , Phil Klein, Jan van Heyden(1), Moritz Weißmann (2), Jan Göbbeler(6)


 

16.03.2019

B-Jugend mit klarem Heimsieg gegen Borussia Höchsten

VfL RW Dorsten – Tus Borussia Höchsten 2

29: 22 (16:10)

Der Plan für das heutige Heimspiel war, sich wieder auf die Stärken der Hinrunde zu besinnen. Zu Beginn der Partie war das Team noch viel zu passiv in der Deckung und die Gäste konnten viele einfache Tor über den Kreis und mit Schlagwürfen durch die Abwehr erzielen. Auch im Angriff war einfach zu wenig Bewegung und die Laufwege stimmten noch nicht. Nach der Auszeit kurz vor Ende der ersten Hälfte fingen die Jungen endlich an mit mehr Leidenschaft zu spielen. In der Abwehr wurde aktiv und mit vollem Einsatz agiert. Die Gäste fanden wenig Lücken in der Abwehr und waren zunehmend genervt – das Ziel alles was in den Nahbereich kommt aktiv

und konsequent  zu verteidigen ging auf. Hinzu kam Torwart Julian in Topform, der wieder einige Bälle sensationell halten konnte. Im Angriff  stimmten jetzt die Laufwege. Viele Tore wurden durch schön zu Ende gespielte Spielzüge erzielt.

Die Spieler entwickelten endlich die lange vermisste Dynamik auf die Abwehr, und gingen trotz Gegenwehr zielstrebig durch die Lücken.

Trainer Frank Göbbeler war sehr zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft.

Es spielten für den VfL: Julian Schober (TW), Dominik Welz(4), Max Klapheck (10),Jan Möller(1), Lorenz Vienenkötter(2), Ben Rossbach(8), Finn Schoer(2),  Jan Wischerhoff , Jan van Heyden(1), Moritz Weißmann (1)


 

09.03.2019 

B-Jugend mit erstem Sieg in der Rückrunde

PSV Recklinghausen 2 - VfL RW Dorsten

24: 30  ( 9:13)

Ihren ersten Sieg in der Rückrunde konnte die männliche B-Jugend des VfL RW Dorsten am Samstag beim PSV Recklinghausen einfahren.

Das Spiel war allerdings nicht so klar wie das Ergebnis. Wie schon in den voraus gegangenen Spielen war die Fehlerquote im Spielaufbau extrem hoch und auch der Druck aus der zweiten Reihe war oft zu gering. Es waren vielmehr Einzelaktionen die  am Ende zu einem klaren Sieg geführt haben. Das ist zwar gut für die Moral, jedoch muss das Team sich steigern, wenn man gegen stärkere Mannschaften bestehen will.

 

Es spielten für den VfL: Julian Schober (TW), Dominik Welz(2), Max Klapheck (6), Jan Möller(1), Lorenz Vienenkötter, Ben Grunden(2), Ben Rossbach (1), Finn Schoer(4),  Jan Wischerhoff (1), Jan Göbbeler (13)


03.03.2019

B-Jugend mit selbst verschuldeter Niederlage beim Tus Bommern

Tus Bommern - VfL RW Dorsten

28 : 21 (15 : 11)

Von Beginn an waren die VfL Jungen unkonzentriert und leisteten sich viele  unnötige Ballverluste und technische Fehler. Viele Bälle wurden ohne große Bedrängnis einfach weggeworfen bzw. schlecht gepasst, der Gegner nahm die Geschenke dankend an und schnell lag das Dorstener Team mit 3:7 hinten.

Die Deckung des Tus Bommern war stand eigentlich viel zu passiv, leider schafften die VfL Jungen nicht Kapital daraus zu schlagen, der Druck aus dem Rückraum und das Tempo waren einfach zu gering um zum Torerfolg zu kommen.

Mit etwas mehr Leidenschaft und Emotion wäre wohl hier mehr drin gewesen, auch wenn einige Stammkräfte gefehlt haben. Da man mit so vielen Fehlern kein Spiel gewinnen kann war es letztendlich eine verdiente Niederlage.

Es spielten für den VfL: Julian Schober (TW), Dominik Welz(2), Max Klapheck (10),Jan Möller(2), Lorenz Vienenkötter(3),Ben Grunden, Ben Rossbach (8), Jan Wischerhoff


 

03.02.2019

Hohe Fehlerquote sorgt für 2. Saisonniederlage der B-Jugend

ETG Recklinghausen - VfL RW Dorsten 

25: 24 (15:10)

Eine katastrophale erste Halbzeit spielte die B-Jugend an diesem Sonntag.

Nach einem, eigentlich gutem Start führte das Team zwar 3:0, danach nahm das Unheil aber seinen Lauf. Unzählige technischer Fehler, Fehlpässe und unzählige nicht verwandelte freie Würfe, und 3 verworfenen 7-Meter waren der Grund für den klaren 10:15 Halbzeit Rückstand. Bei der Konsequenz  und Wurfgeschwindigkeit aus dem Rückraum hatte man bei einigen Spieler den Eindruck, das der Torwart oder der Ball geschont werden sollte.

In der Halbzeit hat sich die Mannschaft vorgenommen noch mal anzugreifen und alles zu versuchen das Spiel zu drehen.

Das klappte auch erst ganz ordentlich, die Moral und der Kampgeist waren wieder da, im entscheidenden Moment war Julian da und konnte einige freie Würfe der Gegner parieren. Tor um Tor konnte aufgeholt werden, bis zum 19:19 danach lies die Konzentration  nach und die ETG zog wieder mit 4 Toren weg. 

In der Schlussphase legten die VFL Jungen nochmal zu und hatten beim Stande von 24:25  35 Sekunden vor dem Ende Ballbesitz in Überzahl, leider wurde die falsche Entscheidung getroffen und viel zu überhastet abgeschlossen, die Change zum Ausgleich vertan.

Abschließend betrachtet eine verdiente Niederlage durch die hohe Fehlerquote und die schlechte erste Halbzeit.

Es spielten für den VfL: Julian Schober (TW), Finn Schroer(2), Dominik Welz(1), Phil Klein(2), Max Klapheck (5),  Jan Möller(1),Jan van Heyden, Lorenz Vienenkötter(6),Ben Grunden (1),Jan Göbbeler (6)


 

13.01.2019

B-Jugend überzeugt im Heimspiel mit einer Top Leistung

 VfL RW Dorsten – JSG Brechten/Lünen

 29 : 18 (15 :  8)

Hochmotiviert waren die Gäste angereist, mit Trommeln und vielen Zuschauern wollten Sie Ihr Team anfeuern. Bei einem Sieg hätten sie dem VfL den 2. Tabellen-Platz  streitig machen können. Die Dorstener Jungen ließen Brechten /Lünen aber kein Chance zu gewinnen. Von Beginn an stand das Team hochkonzentriert in der Abwehr und arbeitete bärenstark im Verbund. Dahinter im Kasten: Torwart Julian, der wieder mit einigen „Monsterparaden“ viele 100% Torchancen parieren konnte. Schon nach der
schnellen 6:1 Führung waren die Gästefans etwas verstummt. Im Angriff wurde das Tempo geschickt variiert, die Spielzüge druckvoll und gut zu Ende gespielt, Lünen/Brechten kam nie auf mehr auf 6 Tore heran und schien schon zu Beginn der zweiten Hälfte etwas ratlos.
Ein Sonderlob gebührt Lorenz, immerhin der Jüngste im Team. Seine Wurfquote von außen war perfekt und seine zwei abgelaufenen, und damit verhinderten, Tempogegenstöße der Gegner beeindruckend. Diesmal war auch der komplette Rückraum wieder druckvoll und durchschlagkräftig,die Torausbeute gut verteilt.
Trainer Frank Göbbeler war nach dieser guten Leistung hochzufrieden und stolz auf sein Team.

Es spielten für den VfL: Julian Schober (TW), Ben Rossbach(7), Finn Schroer(2), Dominik Welz, Max Klapheck(5), Jan Möller(2), Robin Schmidt(3), Lorenz Vienenkötter(4), Jan Göbbeler(6)


 

16.12.2018

B-Jugend gewinnt souverän beim Schlusslicht

Westf. Scherlebeck -  VfL RW Dorsten

14 : 36 ( 5 : 20)

Die männliche B-Jugend des VfL Rot-Weiß Dorsten trat das Auswärtsspiel beim Tabellenletzten aus Herten stark ersatzgeschwächt an. Durch die vielen Ausfälle stand gerade mal ein Wechselspieler zur Verfügung. Kreisläufer Dominik war leicht angeschlagen biss aber auf die Zähne und stand seinem Team somit zur Verfügung. Trainer Frank Göbbeler hatte vor dem Spiel eindringlich davor gewarnt den Gegner zu unterschätzen, die Geschenke für das Schlusslicht der letzten Saison im Hinterkopf. Der Apell schien gefruchtet zu haben, die Jungen waren von Beginn an voll da, die Abwehr agiert sehr kompakt und vorne wurde sehr zielstrebig gespielt.  Nach einem 5:0 und 10:1 war schnell zu erkennen die Gastgeber schon früh resigniert haben, beim Halbzeitstand von 20:5 war das Spiel eigentlich vorzeitig entschieden. Nach der Pause ging das Spiel unverändert weiter, lediglich in den letzten 9 Minuten ließ etwas die Konzentration nach und man kassierte noch 6 unnötige Gegentreffer, was aber nicht über die insgesamt gute Leistung hinwegtäuschen kann.

 

Es spielten für den VfL: Julian Schober (TW), Ben Rossbach(10), Finn Schroer(9), Dominik Welz(1), Ben Grunden (2), Max Klapheck (7),Jan Möller(2), Moritz Weißmann (5)


 

08.12.2018

Erste Saison-Niederlage für die männliche B-Jugend

Vfl RW Dorsten – Westfalia Welper

19 : 24 ( 7 : 12)

Die männliche B-Jugend des VfL Rot-Weiß Dorsten zeigte beim Heimspiel am Samstag gegen Westfalia Welper Ihre schlechteste Saisonleistung und musste eine verdiente Niederlage hinnehmen. Das gleich vier Spieler verletzungsbedingt gefehlt haben war nicht die Ursache. Die sonst gewohnt gut agierende Abwehr war an diesem Nachmittag viel zu passiv und emotionslos. Die Gäste kamen ohne richtige Gegenwehr oft frei zum Abschluss. Damit ließ das Team Torwart Julian regerecht im Stich. Im Angriff wurden zwar einige Spielzüge angesetzt aber ohne den nötigen Druck auf die Abwehr und ohne zielstrebige Laufwege. Der Rückraum blieb wirkungslos und das gegen eine körperlich unterlegene Gastmannschaft.

Positiv heraus stachen nur die Außenspieler Phil und Lorenz, die gut die Lücken in der Abwehr erkannten und einige Male erfolgreich verwandeln konnten.

Das Spiel sollte das Team ganz schnell abhaken und sich wieder auf seine Stärken besinnen.

 

Es spielten für den VfL: Julian Schober (TW), Ben Rossbach(2) Finn Schroer(2), Dominik Welz(1) Lorenz Vienenkoetter (4), Max Klapheck (3), Jan Möller(2), Phil Klein(3), Moritz Weißmann (2)

 


 

02.122.018

B-Jugend zeigt ein gutes Spiel in Dortmund und bleibt weiter ohne Niederlage

TuS Borussia Höchsten2 - VfL RW Dorsten 

21 : 24  (13 : 14)

 

Der Gegner hatte in den ersten Saisonspielen  große Personalsorgen und oft Schwierigkeiten eine spielfähige Mannschaft zu stellen. Daher entschied man sich die Mannschaft als AK (Außer Konkurrenz) zu melden, um das Team mit Spielern aus der Verbandsligamannschaft auf zu füllen.

Zu Beginn war es ein Spiel auf Augenhöhe, danach schien es so als könnte der VfL davonziehen. Die gut gestaffelte Abwehr und Torwart Julian in Top Form ließen viele

Angriffe der Dortmunder verpuffen. Im Angriff wurden die Spielzüge oft gut ausgespielt. Durch technische Fehler ließ man die zwischenzeitlichen 4 Tore Abstand  immer wieder dahinschmelzen. Borussia Höchsten verkürzte 4 Minuten vor dem Ende auf 20:22 und wittert noch eine Change, doch die Dorstener Jungen spielten diesmal clever zu Ende und konnten erneut einen hochverdienten Auswärtssieg verbuchen.

Es spielten für den VfL: Julian Schober (TW), Ben Rossbach(6), Finn Schroer(1) , Ben Grunden(2), Dominik Welz(1), Lorenz Vienenkoetter, Max Klapheck (2), Jan Möller(2), Phil Klein, Jan Göbbeler (10)

 


17.11.2018

Männliche B-Jugend bleibt in dieser Saison ungeschlagen

VfL RW Dorsten - PSV Recklinghausen 2

29 : 16 (13 : 6)

Die männliche B-Jugend des VfL RW Dorsten hat ihr Heimspiel gegen die Mannschaft vom PSV Recklinghausen 2 klar gewonnen und setzt sich damit erst mal in der Spitzengruppe der Tabelle fest.

Nach den vielen technischen Fehlern in der Vorwoche merkte man der Mannschaft sofort an, dass sie es diesmal besser machen wollte. Gegen die gut sortierte Abwehr des VfL taten sich die Gäste aus Recklinghausen sehr schwer und fanden selten Lücken. Sehr oft mündeten die Angriffsbemühungen der Recklinghäuser in einem Zeitspiel. Die VfL- Jungen hingegen spielten konsequent mit Druck auf die Abwehr und hatten keine Schwierigkeiten sich Torchancen zu erspielen. Nach 13 Minuten wurde ein 0:2 in eine 10:3 Führung gedreht, man merkte den überforderten Gästen an, dass sie sich bereits mit der Niederlage abgefunden hatten.

Besonders erfreulich, dass Rückraumspieler Max Klapheck nach seiner Verletzung wieder den direkten Weg zum Tor gefunden hat und ein gutes Spiel zeigte.

 

Es spielten für den VfL: Julian Schober (TW),  Moritz Weissmann(2), Ben Rossbach(3), Finn Schroer(3) , Jan van Heyden, Ben Grunden(1), Lorenz Vienenkoetter(1), Robin Schmidt, Max Klapheck(8), Jan Möller(2), Phil Klein(1) Jan Göbbeler(8)


 

10.11.2018

Männliche B-Jugend fährt knappen Heimsieg ein.

VfL RW Dorsten - TuS Bommern

26 : 25 (10 : 11)

Die männliche B-Jugend des VfL RW Dorsten konnte Ihr Heimspiel gegen den TuS Bommern zwar knapp gewinnen, tat sich aber sehr schwer.

Von Beginn an leisteten sich die Jungen eine Vielzahl von unerklärlichen Fehlpässen und technischen Fehlern. Der VfL hatte noch nicht einen einzigen Torwurf auf dem Konto und es stand 0:4. Bis zur Halbzeit kam die Mannschaft auf ein Tor heran. Bei 10:11 wurden die Seiten gewechselt. In der Halbzeit wurde sich vorgenommen nun endlich sicherer und mit mehr Druck auf die Abwehr zu agieren. Das gelang nur für einen Moment - kurz nach der Pause ging der VfL zum ersten Mal in Führung (17:15). Man konnte glauben, dass Blatt wendet sich, doch weit gefehlt. Durch zwei Zeitstrafen mussten die Dorstener mit doppelter Unterzahl spielen und Bommern zog auf 17:19 weg.

Das Spiel war bis zum Ende hochspannend, auch weil die Fehlpassquote konstant hoch blieb. Der VfL spielte den Angriff in der letzten Minute gut aus und ging in Führung. Den letzten Versuch von Bommern stoppten die Jungen geschickt und konnten so die Punkte in Dorsten behalten.

Bedanken kann sich das Team bei Torwart Julian, der wieder mal mit seinen Paraden einige unhaltbare Bälle parieren konnte.

Ein hochspannendes Spiel für den neutralen Zuschauer, jedoch schlecht für das Wohlbefinden von Trainer Frank Göbbeler . ;-)

  

Es spielten für den VfL: Julian Schober (TW), Moritz Weissmann, Ben Rossbach(6), Finn Schroer, Ben Grunden(2), Lorenz Vienenkoetter, Robin Schmidt(2), Max Klapheck (3), Jan Möller(2), Dominik Welz(1), Jan Göbbeler (10), (Phil Klein, Jan van Heyden) o.E.


 

07.10.2018

B-Jugend mit erneuter Punkteteilung

DJK Ewaldi Aplerbeck 2  - VfL RW Dorsten

19 : 19 ( 8: 11)

Die männliche B-Jugend des VfL RW Dorsten verschenkt den Sieg beim Auswärtsspiel in Dortmund. Die Gastgeber waren nur beim 2:1und 3:2 in Front, danach zog der VfL das Tempo an und konnte sich zwischenzeitlich einen 4 Tore Vorsprung herausspielen. In der Abwehr stand der VfL eigentlich gut und war oft in der Lage die Angriffe der Gastgeber zu stoppen, in einigen Situation allerdings war man nicht konsequent genug und ließ die Gegner zu einfachen Toren kommen.

Wenn man „nur“ 19 Tore kassiert, sollte man eigentlich ein Handballspiel gewinnen. Leider hatte der Dorstener Rückraum heute keinen guten Tag, die Würfe waren viel zu ungenau, die Zielstrebigkeit und der Druck auf die Abwehr fehlten. Obwohl sich in der Deckung der körperlich unterlegenen Gastgeber viele Lücken auftaten, konnten die Jungen daraus kein Kapital schlagen. Die schlechte Torausbeute sorgte dafür, dass das Spiel eng blieb - trotz Führung in der letzten Minute konnten die Dorstener den späten Ausgleich nicht verhindern. Auch nach dieser unnötigen Punkteteilung bleibt der VfL auf dem 3. Rang und ist noch ohne Niederlage. Jetzt steht erst mal die Herbstpause an, dann geht es mit 2 Heimspielen weiter, da möchten die VfL Jungen  sich wieder zielstrebiger präsentieren.

 

Es spielten für den VfL: Julian Schober (TW), Moritz Weissmann, Ben Rossbach(1), Finn Schroer (1), Ben Grunden(4), Lorenz Vienenkoetter, Robin Schmidt(2), Max Klapheck (3), Jan Möller, Dominik Welz, Jan van Heyden, Jan Göbbeler (8)


 

23.09.2018

VfL Jungen zeigen erneut eine gute Leistung, verschenken aber einen Sieg

HSG Rauxel-Schwerin  - VfL RW Dorsten

30 : 30 (14 : 16)

Die männliche B-Jugend des VfL RW Dorsten überzeugte wieder mit einer guten Leistung, schenkte aber den Sieg durch späte Gegentore her.

Die Rauxeler waren der erwartet schwere Gegner, und gingen zu Spielbeginn auch mehrfach in Führung. Die Dorstener blieben aber ruhig und stellten sich nach und nach auf die Spielzüge ein. Die Abwehr arbeitete im Verbund und ließ den wurfstarken Rückraum selten zu Abschluss kommen. Zum wiederholten Mal war Torwart Julian eine Bank und konnte viele Würfe parieren. Die Umstellung der Rauxel-Schweriner auf eine 4:2 Abwehr beeindruckte das Team auch nicht, durch geschickte Laufwege wurden Räume geschaffen und man konnte sich zwischen zeitlich mit 4 Tore absetzen. Nach der Halbzeit stellten die Hausherren dann auf eine offensive 3:3 Abwehr um, und erst taten sich die Dorstener merklich schwer, das Spiel drohte zu kippen, Rauxel-Schwerin lag vorne. Wieder kämpften sich die VfL Jungen heran, drehten den Spieß wieder um und zogen erneut mit vier Toren davon.

Dann passierte das unfassbare: 1 Minute und 37 Sekunden waren noch zu spielen, der VfL führte mit 30:27! Leider waren die VfL Jungen da nicht clever genug und schafften es nicht ruhig zu Ende zu spielen: Unterzahl, 3 Ballverluste in kürzester Zeit, hektisch vergebene Bälle schenkten den Gastgebern einen glücklichen Punkt.

Obwohl man nicht sicher sagen kann, ob das Glas halbleer oder halbvoll ist, überwiegt bei Trainer Frank Göbbeler doch die Freude über die gute Leistung gegen einen starken Gegner. Die letzten 2 Minuten des Spiels sind dann unter der Rubrik „Lehrgeld zahlen“ einzuordnen.

 

Es spielten für den VfL: Julian Schober (TW),  Moritz Weissmann, Ben Rossbach(5), Finn Schroer ,  Ben Grunden(2), Lorenz Vienenkoetter, Robin Schmidt(1), Max Klapheck (5), Jan Möller (3), Jan van Heyden (1) Jan Göbbeler (13)


 

16.09.2018

B-Jugend gewinnt das Heimspiel gegen ETG Recklinghausen souverän

VfL RW Dorsten - ETG Recklinghausen

31 : 24 (14 :  6)

Die männliche B-Jugend des VfL RW Dorsten überzeugte auch im zweiten Saisonspiel und fuhr einen sicheren Sieg gegen die Eisenbahner aus Recklinghausen ein. Eine extra Motivation war gar nicht nötig - die Niederlage bei der Qualifikation war noch nicht vergessen, und in den letzten Spielen hatten immer die Recklinghäuser die Nase vorne. Es war von Beginn an ein spannendes Spiel, das eigentlich nur bis zum 6:5 in der ersten Halbzeit offen war. In der Folge konnte der VfL einen 8 Tore Vorsprung herausspielen und ging mit 14:6 in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel wollten die Gäste nochmal alles versuchen. Da die VfL Jungen aber weiterhin ihr Spiel durchzogen, war der Sieg zu keiner Zeit gefährdet. Die gut agierende Abwehr und ein überragend aufspielender Torwart waren die Garanten für den Sieg. Die Mannschaft zeigt sich in der Breite immer sicherer und entwickelt zunehmend spielerische Lösungen. Dass fast alle Spieler in der Torschützenliste zu finden sind, zeigt den mal wieder guten Teamgeist.

Es spielten für den VfL: Julian Schober (TW), Moritz Weissmann(2),Ben Rossbach(6), Finn Schroer (1), Ben Grunden, Phil Klein(2), Lorenz Vienenkoetter(2), Dominik Welz(1) , Robin Schmidt(4), Max Klapheck (4), Jan Göbbeler (9)


 

09.09.2018

Männliche B-Jugend startet mit klarem Auswärtssieg in die Saison

DJK Oespel-Kley 2 - VfL RW Dorsten

12 : 24 ( 7 : 14)

Beim Saisonstart in Dortmund zeigte die männliche B-Jugend des VfL RW Dorsten am Sonntagmorgen eine gute Leistung. Die Mannschaft war von Beginn an hochkonzentriert und konnte sich mit schnellen und clever gespielten Angriffen früh absetzen, nach 10 Minuten stand es 3:8. Auch die ausgespielten Angriffe wurden gut vorgetragen, die Laufwege stimmten, die Gastgeber konnten die VfL Jungs selten stoppen. Mit einer klaren Halbzeitführung von 7:14 ging es in die Pause. Auch nach der Halbzeit ließ der VfL zu keiner Sekunde nach, die Abwehr stand gut und kompakt, und Torwart Julian hatte einen “Sahnetag“ und zeigte eine Top Leistung. Trainer Frank Göbbeler war sehr zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft. Nicht nur die spielerische Umsetzung war gut, besonders die mannschaftliche Geschlossenheit und der nie nachlassende Einsatzwille überzeugten. Wenn man unbedingt einen Makel suchen möchte, dann sind es die vergebenen 100%-tigen Torchancen - ist aber nur eine Randnotiz.

Es spielten für den VfL: Julian Schober (TW), Moritz Weissmann (1), Ben Rossbach (2), Finn Schroer (4), Jan Möller (1), Phil Klein, Lorenz Vienenkoetter (1), Dominik Welz (1), Robin Schmidt, Max Klapheck (5), Jan van Heyden,  Jan Göbbeler (9)


Juli 2018

Männliche B-Jugend spielt in der nächsten Saison in der Leistungsklasse mit dem Handballkreis Dortmund

Die männliche B-Jugend des VfL -RW Dorsten hatte sich dieses Jahr zur Qualifikation für die Kreisliga angemeldet. Da in der nächsten Saison eine neue Leistungsklasse gemeinsam mit dem Handballkreis Dortmund gegründet wird, qualifizieren sich nur 6 Teams aus dem Handballkreis Industrie.

Es wird eine sehr spiel-starke Liga erwartet und da wollen die VfL-Jungs unbedingt dabei sein. Vom Potential gehören die Jungen auf jeden Fall in diese Klasse - für die sportliche Weiterentwicklung wäre es sehr wichtig sich mit starken Gegnern zu messen.

Anfang Juni reiste das Team hochmotiviert nach Hattingen um die Qualifikation klar zu machen. Im ersten Spiel setze sich das Team mit 18:15 gegen Welper durch, so dass im zweiten Spiel eine knappe Niederlage gereicht hätte. Es kam anders, die Anfangsphase wurde verschlafen und die Jungen hatten einfach eine schlechte Wurfausbeute, das Spiel ging trotz großem Einsatz mit 11:15 gegen ETG Recklinghausen verloren.

Da Welper gegen ETG gewonnen hatte, standen am Ende alle Teams mit 2:2 Punkten da > beim Torverhältnis fehlte dem VfL 1 Tor zum Weiterkommen. (Tordifferenz VfL -1Tore ; ETG 0)!!!

Die Enttäuschung bei der Mannschaft war groß.

Es waren hochspannende Spiele – aber nur für neutrale Zuschauer. Der VfL musste sich mit dem 3.Platz zufrieden geben und eine Woche später zum Entscheidungsspiel nach Scherlebeck. Hier setzte sich die B-Jugend klar mit 12:7 gegen PSV Recklinghausen 2 durch.

Danach hieß es warten, bis am letzten Wochenende die Qualifikationsspiele für die Ober/Verbandsliga beendet waren. Jetzt steht es endlich fest: die VfL Jungen sind in der neuen Leistungsklasse mit dabei und freuen sich auf spannende Spiele in der neuen Liga. 


12.05.2018 

Erfolgreiches Turnier der männlichen B-Jugend in Borken

 

 

Auch in diesem Jahr trat die männliche B-Jugend des VfL RW Dorsten wieder beim Christi-Himmelfahrt Handballturnier in Borken an.

Zum ersten Mal war die Mannschaft bereits am Mittwoch angereist um gemeinsam mit unzähligen anderen Mannschaften auf dem Gelände zu zelten. Es wurden Kontakte zu anderen Teams geknüpft und ausgelassen in der Jugenddisco gefeiert. Da auch der Wettergott mitspielte, und es entgegen aller schlechten Prognosen nicht nass wurde, war es eine sehr kurze Nacht. Nach dem gemeinsamen Frühstück blieb genug Zeit um sich auf das Turnier vorzubereiten und sich noch etwas zu erholen.

Im ersten Vorrundenspiel gegen den PSV Recklinghausen war das Team aber sofort hellwach und feierte einen ungefährdeten Sieg zu Auftakt (11:6).

Im zweiten Spiel gegen den Gastgeber TV Borken leisteten sich die Jungs viele technische Fehler, die das Oberliga 

Team aus Borken eiskalt ausnutzte und das Spiel klar für sich entschied. Gegen den TSV Bocholt war die Konzentration wieder da, das Spiel wurde mit 13:9 gewonnen. Im letzten Gruppenspiel gegen den VfL Gladbeck hatte das Dorstener Team die Chance mit einem Sieg auf Platz 2 zu klettern und in das Halbfinale einzuziehen. Da die Mannschaft in den letzten Jahren immer nach der Vorrunde nach Hause fahren musste, und auch die Tatsache, dass man gegen die oberligaerfahrene Truppe des VfL Gladbeck eigentlich Außenseiter war, schien das Team zu beflügeln.

Die Mannschaft ging hochmotiviert und mit vollem Einsatz in das Spiel. In der Abwehr standen die VfL Jungen gut sortiert und die Angriffe wurden mit viel Druck und Präzision vorgetragen. Nachdem die Gladbecker einige Torchancen ausgelassen hatten und die Dorstener sich Tor um Tor absetzen konnten, schien der VfL Gladbeck etwas überrascht. Da die Dorstener Jungs nicht nachließen, wurde das Spiel klar mit 12:6 gewonnen. Die Freude über den Einzug in die nächste Runde war groß. Im Halbfinale wartete der Gruppensieger aus der anderen Gruppe - die JSG Lünen/Brechten (Turniersieger im Vorjahr). Auch in diesem Spiel zeigten die Dorstener eine Top-Leistung gegen einen starken Gegner – das Spiel wurde hochverdient mit 10:7 gewonnen und der VfL RW Dorsten stand im Finale.

Dieses auch dank Torwart Moritz, der mit unzähligen Paraden zum großen Rückhalt für sein Team wurde. Im Endspiel unterlag der VfL deutlich (3:8), aber verdient dem TV Borken.  Der volle körperliche Einsatz in den vorherigen Spielen und die zu kurze Nacht zollten Tribut, die Mannschaft war nicht mehr in der Lage dagegen zu halten. Ein Sieg gegen die starke Truppe des Gastgebers wäre zwar schwierig geworden, aber man hätte das Ergebnis sonst wohl etwas enger gestallten können.

Die Endspielniederlage konnte aber die Stimmung nicht drücken, das Team feierte sich und den 2. Platz. und trat müde aber zufrieden den Heimweg an.

Trainer Frank Göbbeler war mit der gezeigten Leistung und dem großen Einsatzwillen sehr zufrieden und zu recht stolz auf das Team. Spieler und Betreuer waren sich einig: ein tolles Event, das allen Spaß gemacht hat - die Teilnahme im nächsten Jahr ist fest eingeplant.

 


männliche B-Jugend 2017/2018


B-Jugend mit ordentlicher Leistung beim Tabellen 2. Riemke

Teutonia Riemke - VfL RW Dorsten

29 : 21 (17 : 10)

Die B-Jugend des VfL musste zum Saisonabschluss beim Tabellenzweiten Teutonia-Riemke antreten.

Für die Bochumer war ein Sieg noch sehr wichtig, denn die theoretische Chance auf die Meisterschaft bestand, wenngleich die Wahrscheinlichkeit, dass der Tabellenletzte HC Bochum den Tabellenführer Tus Ickern im Parallelspiel schlägt, doch eher gering ausfiel. Die Dorstener Jungen zeigten ein gutes Spiel und waren über die gesamte Spielzeit mit hohem Engagement bei der Sache. In der ersten Halbzeit blieb der VfL lange mit zwei Toren dran, jedoch sorgte dann eine Vielzahl von Fehlern und Ballverlusten für eine 17:10 Halbzeitführung der Gastgeber, die nicht ganz dem Spielverlauf entsprach und eigentlich zu hoch ausfiel.

Durch die offensivere Deckungsvariante konnte der Haupttorschütze im Rückraum der Bochumer zwar nicht wie gewohnt zur Entfaltung kommen, aber die gut eingespielten Riemker ließen sich nicht mehr aus dem Konzept bringen und fanden andere Wege die VfL Abwehr zu überlisten.

Am Ende eine ordentliche Leistung der jungen Dorstener Mannschaft gegen einen Gegner der fast überwiegend mit Altjahrgängen angetreten war, aber in diesem Spiel lange nicht so stark aufgetreten ist wie gewohnt.

Wie eigentlich die komplette Saison leisteten sich die Jungen zu viele einfache technische Fehler und nahmen sich so die Chance im Spiel zu bleiben.

Rückblickend auf die Saison hat der VfL sich durch einige halbherzige Spiele mit fehlender Konzentration um eine bessere Platzierung in der Tabelle gebracht.

Auch der langfristige Ausfall des Rückraumspielers Ben konnte nicht komplett kompensiert werden. Eine Weiterentwicklung der Spieler ist erkennbar, der Teamgeist top, jetzt gilt es in der Vorbereitung dafür zu sorgen, dass die Mannschaft ihr vorhandenes Potential auch abruft. Die Qualifikation auf Kreisebene ist fest eingeplant. Als Altjahrgang will die Mannschaft dann in der nächsten Saison um die vorderen Plätze mitspielen.

 

Es spielten für den VfL:

Julian Schober (TW), Finn Schroer,  Dominik Welz(2), Robin Schmidt (2), Phil Klein, Lorenz Vienenkötter,              Jan Möller(2), Max Klapheck (4), Jan Göbbeler (11)


11.03.2018

B-Jugend unterliegt im letztem Heimspiel der Saison

VfL RW Dorsten  –  Westfalia Scherlebeck

17 : 25 (10 : 10)

Zum letzten Meisterschaftsheimspiel der Saison war am Samstag das Team von Westfalia Scherlebeck  zu Gast in der Petrinumhalle. Nach der lustlosen Leistung der Vorwoche waren die Jungen mit einer guten Einstellung in das Spiel gegangen. In der ersten Halbzeit konnte man den Spielaufbau der Gäste immer wieder gut unterbinden. Da viele Torwürfe im Angriff nicht präzise genug und auch zu halbherzig abgeschlossen wurden verpasste es der VfL trotz guter Möglichkeiten in Führung zu gehen, zur Halbzeit stand es 10:10.

Nach dem Seitenwechsel gingen viele Bälle durch technische Fehler verloren, das Angriffs-Spiel der VfL Jungen  war nicht mehr druckvoll genug. Durch ungeschicktes Abwehrverhalten schwächte man sich selbst, vier 2-Minuten Strafen in Halbzeit zwei waren zu viel, die Gäste nutzten die Fehler und die Überzahl clever aus und setzten sich ab. Da half es auch nicht, dass Torwart Julian wieder mal eine sensationelle Leistung bot und unzählige „100% tige“ parieren konnte. Der Wille und der Einsatz der jungen Dorstener Mannschaft waren heute voll in Ordnung, aus den Fehlern wird das Team seine Lehren ziehen. Jetzt kann die Mannschaft sich in Ruhe auf das letzte Spiel der Saison am kommenden Sonntag in Bochum vorbereiten.

 

Es spielten für den VfL:

Julian Schober (TW), Moritz Weißmann, Finn Schroer (1) , Dominik Welz (1), Robin Schmidt (3),Phil Klein, Lorenz Vienenkötter, Jan Möller (1), Max Klapheck (7), Jan Göbbeler (4)


04.03.2018

B-Jugend  mit enttäuschender Leistung

TV Gladbeck 2 – VfL RW Dorsten

23 : 16 (12 :  7)

Die B-Jugend des VfL RW Dorsten zeigte am Samstag bei Ihrem Gastspiel in Gladbeck eine katastrophale Leistung.

Das viel zu passive Abwehrverhalten  machte es den Gladbeckern leicht Löcher in der Deckung zu finden. Im Aufbauspiel wurden reihenweise technische Fehler produziert. Die offensive 3:3 Deckung mit der die Gastgeber agierten hatte im Hinspiel für leichte Tore gesorgt, dieses mal waren die VfL Jungen total überfordert und ideenlos, einfache Pässe kamen nicht an, viel Bälle gingen leicht verloren.

Hätte Torwart Julian nicht eine überragende Leistung im Tor gezeigt, das Ergebnis wäre noch viel höher ausgefallen, so ist das 23:16 eher schmeichelhaft. Leider hat das Team Ihren Keeper oft im Stich gelassen, immer wieder konnten die Gegner die 2. Bälle erobern während die Dorstener träge zusahen. Trainer Frank Göbbeler war bedient  wegen dem wiederholt emotionslosen Auftritt gegen einen nicht übermächtigen Gegner.

 

Es spielten für den VfL:

Julian Schober (TW), Moritz Weißmann(1), Finn Schroer , Dominik Welz(2), Robin Schmidt (1),Phil Klein, Jan Möller(1), Max Klapheck (6), Jan Göbbeler (5)


25.02.2018

Licht und Schatten bei der B-Jugend

Die männliche B-Jugend des VfL hatte an diesem Wochenende zwei Spiele zu absolvieren.

 

SG-Linden-Dahlhausen – VFL RW Dorsten

30 : 25 (13 : 12)

Am Samstag stand das Nachholspiel beim der SG Linden-Dahlhausen an. Es entwickelte sich ein Spiel das lange ausgeglichen war. Zwar konnten die VfL-Jungen immer wieder Ihre Spieler gut  freispielen, jedoch war die Wurfausbeute gerade auf den Außenpositionen erschreckend schwach.

Hinzu kam ein total emotionsloser Auftritt in der Deckung, die Gegner wurden selten am Torwurf gehindert, oft kam man einen Schritt zu spät, bei einem Gegner der selbst eher Träge im Spielaufbau agierte.  Am Ende eine verdiente Niederlage.

Es spielten für den VfL:

Julian Schober (TW), Moritz Weißmann, Finn Schroer (2), Dominik Welz(2), Robin Schmidt (2), Lorenz Vienenkötter(2), Jan Möller, Max Klapheck (8), Jan Göbbeler (9)

 

PSV-Recklinghausen 2 – VfL RW Dorsten

20 : 22 (8 : 9)

Am Sonntagmorgen um 9.45 Uhr wurde das zweite Spiel an diesem Wochenende angepfiffen. Die Abwehr war diesmal hochmotiviert und wollte die schlechte Leistung vom Vortag vergessen machen. In einige 1zu1 Situationen stellte man sich wieder sehr naiv an, insgesamt spielten die Jungs aber mit  viel Leidenschaft und nahmen den Kampf an. Nach der Halbzeit wurde die kurze Schwächephase der Gastgeber eiskalt ausgenutzt und man konnte sich auf 12:8 absetzen- aber anstatt ruhig weiter zu spielen wurden die Bälle wieder hektisch verschenkt, das Spiel blieb bis kurz vor dem Ende spannend. Im Angriff agierte die Mannschaft viel zu Ideenlos um sich abzusetzen.  Nach einigen toll gehaltenen Bällen von Julian  in der Schlussphase spielten sich die Jungen geschickt frei  und entschieden die Partei für sich- der Auswärtsfluch war gebrochen.

 

Es spielten für den VfL:

Julian Schober (TW), Moritz Weißmann, Finn Schroer , Dominik Welz, Robin Schmidt (1) ,Jan Möller (5) Max Klapheck (10), Jan Göbbeler (6)


11.02.2018

B-Jugend verliert  in Herne

HC-Westfalia Herne  -  VfL RW Dorsten     35 : 31  (15 : 18)

Die negative Auswärtsserie hält an, auch beim HC Westfalia Herne konnte die B-Jugend des VfL nicht punkten.

Nach dem der Start in die Partie verschlafen wurde und man mit 0:3 und 1:4 hinten lag, sah es in der Folge erst so aus, als ob die Mannschaft sich fangen würde. Es wurde Tor für Tor aufgeholt und die Jungen lagen zwischenzeitlich mit 4 Toren in Führung. Schon zu diesem Zeitpunkt war die Fehlerquote hoch und verhinderte ein klareres Ergebnis. Nach dem Seitenwechsel verloren die Dorstener komplett die Spielkontrolle, viele Ballverluste und die  viel zu passive  Deckung ließen es zu, das Herne das Spiel drehen konnte. Trotz großer Räume in der 5:1 Deckung der Gastgeber und einer klaren körperlichen Überlegenheit, gelang es dem VfL nur vereinzelt dies auszunutzen. Die Aktionen waren Ideenlos und ohne Tempo, die technischen Fehler krönten die schlechte Leistung.

Wenn die Mannschaft Ihr bereits gezeigtes Potential nur ansatzweise abgerufen hätte wäre das Spiel wohl klar zu Ihren Gunsten ausgegangen, so muss sie eine verdiente Niederlage einstecken.

 

Es spielten für den VfL:

Julian Schober (TW)(1), Moritz Weißmann(TW)(1), Finn Schroer (3), Dominik Welz, Robin Schmidt (4) Lorenz Vienenkötter(1), Phil Klein, Max Klapheck (12), Jan Göbbeler (9)


03.02.2018

B-Jugend unterliegt ETG Recklinghausen

VfL RW Dorsten -  ETG Recklinghausen     24 : 27  ( 9 : 12)

Die B-Jugend musste sich am letzten Samstag nach einem spannenden Spiel der ETG Recklinghausen geschlagen geben. Die Abwehrleistung war im Vergleich  zur Vorwoche stark verbessert- die Zweikämpfe wurden gut angenommen, die geforderten Emotionen waren da. Insgesamt war das Team in vielen Situationen leider  ein bisschen „ blauäugig“  und hat sich den Schneid abkaufen lassen.

Obwohl unsere beiden Torhüter Moritz und Julian eine gute Leistung zeigten und viele Bälle abwehrten, lief die Mannschaft  immer einem Rückstand hinterher (vom 1:0 mal abgesehen). Im Angriff gingen einfach zu viele einfache Bälle verloren, die Laufwege waren nicht optimal und die kurze Phase in der 2. Halbzeit als man die Gäste auf 14:21 davon ziehen lies, hat das Spiel entschieden.

Insgesamt mal wieder eine Spiel der Kategorie: Keine Punkte- aber viel Erfahrung gesammelt.

 

Es spielten für den VfL:

Julian Schober (TW)(1), Moritz Weißmann(TW)(1), Finn Schroer , Jan Möller(2), Dominik Welz, Ben Rossbach, Robin Schmidt (2), Lorenz Vienenkötter(2), Phil Klein, Max Klapheck(7), Jan Göbbeler (9)


28.01.2018

Männliche B-Jugend verliert deutlich in Castrop-Rauxel

HSG Rauxel-Schwerin - VfL RW Dorsten    36 : 23  (20 : 13)

Es war das erwartet schwere Auswärtsspiel für die Männliche B-Jugend.Nach einem guten Start in die Partie (4:1), waren die VfL-Jungen in der Folge vielzu passiv in der Deckung  und reagierten oftmals zu spät, um die Angriffe der Rauxler aufzuhalten. Leider wurden die bekannten Spielzüge der Gastgeber trotz vorheriger Absprache nicht gut verteidigt.Im Angriff ließen die Jungen sich von den etwas übermotiviert agierenden Gastgebern nicht irritieren und erspielten sich viele Torchancenjedoch war die Wurfquote erschreckend schwach, die Abschlüsse zu ungenau.Wiederholt trafen die Dorstener das Aluminium bzw. der Torwart konnte die unplatzierten Würfe leicht entschärfen.So war es eine verdiente Niederlage aus der die Mannschaft nun in der Nachbereitung und im Training Ihre Lehren  ziehen muss.

 

Es spielten für den VfL:

Julian Schober (TW)(2), Moritz Weißmann(TW), Finn Schroer (1), Jan Möller(4), Dominik Welz(2), Ben Rossbach(3), Robin Schmidt (1), Lorenz Vienenkötter, Max Klapheck (3), Jan Göbbeler (7)


21.01.2018

Männliche B-Jugend zeigt eine gute Leistung und mannschaftliche Geschlossenheit

VfL RW Dorsten - DJK Westfalia Welper    25 : 20  (13 : 9)

Zum ersten Heimspiel im Jahr 2018 hatte die männliche B-Jugend des VfL RWDorsten die Mannschaft von Westfalia Welper zu Gast.

Die Gäste waren in der Anfangsphase etwas hektisch, die VfL Jungen hingegen hochkonzentriert und so nutzen sie die Ballverluste des Gegners clever aus, schnell führten sie 6:0 und 8:1.Auch in Phasen als Welper auf 2 Tore aufschließen konnte, blieb die Mannschaftsouverän und zog Ihr Spiel durch. Die Auslöseaktionen wurde durchdacht und ruhig ausgespielt, die Spielzüge gut zu Ende gebracht.Auch die Umstellung der Gäste auf eine offenere 5:1 Deckung mit zwischenzeitlicher Manndeckung konnte das Team nicht stoppen, man erspielte sich weiterhin gute Wurfmöglichkeiten und kam so zu einem verdienten Sieg.Die Abwehr stand gut sortiert und arbeitete geschlossen zusammen.Einen sehr guten Tag hatte unser Torwart Julian, der wieder mit tollen Paradenglänzen konnte und viel Bälle abwehrte.

 

Es spielten für den VfL:

Julian Schober (TW), Finn Schroer (1), Moritz Weißmann,Jan Möller (2), Phil Klein (3), Dominik Welz (2), Ben Rossbach(5),Lorenz Vienenkötter, Max Klapheck (2), Jan Göbbeler (10)


17.12.2017

Männliche B-Jugend überzeugt trotz klarer Niederlage

VfL RW Dorsten - TuS Ickern   13:30   (7:17) 

Die B-Jugend des VfL-RW Dorsten musste das letzte Heimspiel des Jahres stark ersatzgeschwächt antreten. Nach den feststehenden Ausfällen von Moritz Weißmann und Ben Rossbach und dem Fehlen von Chris Zvornick, fielen kurzfristig Jan Göbbeler und Finn Schroer  krankheitsbedingt aus. Phil Klein und Lorenz Vienenkötter waren auch angeschlagen, spielten aber, damit  eine spielfähige Mannschaft auf dem Feld stand. Keine guten Vorzeichen gegen einen spielstarken Gegner aus der Top 3 der Liga, der auch körperlich mehr als überlegen war.

Umso erfreulicher AuswechselbankAuswechselbankwar die Leistung der Mannschaft, die über die komplette Spielzeit mit großem Einsatzwillen und Kampf bis zur letzten Minute durchspielte und einige schön herausgespielte Tore erzielen konnte. Hinzu kam die überragende Torwartleistung von Julian der mehrfach die Ickerner mit seinen Paraden zur Verzweiflung brachte. Trainer Frank Göbbeler war sehr stolz auf sein Team, und hofft das einige Spieler in Zukunft davon profitieren, das sie diesmal die Verantwortung übernehmen mussten.

 

Es spielten für den VfL: Dominik Welz (1), Julian Schober (TW), Jan Möller, Phil Klein (3), Lorenz Vienenkötter (1), Max Klapheck (5), Robin Schmidt (3)

    Müde "Helden" nach langen 50 Minuten starken Kampf


09.12.2017

Männliche B-Jugend unterliegt dem Tabellenführer aus Bochum

VfL RW Dorsten - SV Teutonia Riemke   18:36   (10:18)

Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Teutonia Riemke hatten die VfL-Jungen keine Change auf einen Sieg. Eigentlich waren die Dorstener gut im Spiel und versuchten dagegen zuhalten, jedoch sorgten wieder technische Fehler und Ballverluste für eine deutliche Halbzeitführung der Gäste. Einige Spieler hatten zu viel Respekt und spielten viel zu passiv um die gegnerische Abwehr zu fordern. Die Bochumer zeigten sich gut abgestimmt und kamen mit Ihren technisch gut vorgetragenen Spielzügen immer wieder zu freien Torabschlüssen.

Insgesamt war Trainer Frank Göbbeler aber zufrieden, denn das Team hat bis zum Ende nicht aufgegeben und alles versucht. Immerhin bestand die Bochumer Mannschaft fast komplett aus Spielern des “Altjahrgangs“. Einen guten Tag hatte auch Torwart Moritz, der einige Bälle sensationell abwehren konnte.

Es spielten für den VfL: Moritz Weißmann (TW), Julian Schober (2), Finn Schroer (2), Jan Möller (1), Phil Klein (1), Robin Schmidt, Dominik Welz (1), Lorenz Vienenkötter (1) Max Klapheck (4), Jan Göbbeler (6)

25.11.2017

Männliche B-Jugend siegt deutlich gegen TV Gladbeck

VfL RW Dorsten- TV Gladbeck 2   36:19  (21: 7)

Die VfL-Jungs zeigten von Beginn an eine couragierte Leistung und standen geschlossen in der Deckung. Nach Ballgewinn wurden blitzartig die Gegenstöße eingeleitet und über 4:0 und 10:3 setzen sie sich schnell ab. Danach reagierte der TV Coach und stellte auf eine offene 3:3 Deckung um, die Wirkung aber blieb aus, die Dorstener Mannschaft schaffte es problemlos durch geschicktes Einlaufen und Doppelpässe die Lücken zu finden uns erspielte sich einen deutlichen 21:7 Halbzeitstand. Nach der Halbzeit stand Gladbeck defensiver, da der VfL aber weder hinten noch im Angriff nachließ und weiter sehr geschlossen und engagiert aufgetreten ist, konnten die VfL Jungs in den ersten 7 Minuten nach der Pause 9 Tore in Folge erzielen: es stand 30:7 !

Danach ließ ein bisschen die Konzentration nach, die Dorstener wurden hektisch und verfielen in Einzelaktionen, durch unnötige Ballverluste ließ man den Gegner noch ein bisschen Ergebniskosmetik betreiben. Insgesamt aber eine gute Leistung der B-Jugend mit einem verdienten Heimsieg.

Es spielten für den VfL: Julian Schober (TW;1),Moritz Weißmann(TW;1) Finn Schroer (3), Jan Möller, Phil Klein, Robin Schmidt(3), Dominik Welz(2), Max Klapheck (6), Ben Rossbach (14), Jan Göbbeler (6)

18.11.2017

Klarer Heimsieg für die männliche B-Jugend

VfL RW Dorsten - PSV Recklinghausen 2   23:13   (15:10)

Nach der endtäuschenden Leistung in der letzten Woche wollte die Mannschaft im Heimspiel gegen Recklinghausen eine Reaktion zeigen. Von Beginn an standen die Jungen gut in der Deckung und ließen insgesamt nur 13 Gegentore zu. Sie waren hochkonzentriert, und arbeiteten im Teamverbund geschlossen zusammen. Durch gut vorgetragene Angriffe und einige schnelle Gegenstöße war man zur Halbzeit mit 5 Toren in Führung. Auch nach der Halbzeit ließ der VfL nicht nach, in den ersten Minuten nach dem Seitenwechsel zog das Team schnell auf 19:10 davon, das Spiel war da eigentlich schon entschieden. Die Gäste hatten kaum Mittel die Dorstener Abwehr zu überwinden, und waren schnell frustriert. Danach ging etwas der Spielfluss verloren,  insgesamt aber zeigte der VfL eine gute Leistung und erspielte einen ungefährdeten Heimsieg.

 

Es spielten für den VfL: Julian Schober (TW), Finn Schroer (2), Jan Möller, Phil Klein(1), Lorenz Vienenkoetter(1), Chris Zvornik, Robin Schmidt(2), Dominick Welz, Max Klapheck (7), Ben Rossbach (4), Jan Göbbeler (6)

 

12.11.2017

Auswärtsniederlage für die männliche B-Jugend

Bochumer HC - VfL RW Dorsten    29:26   (15:11)

Mit großen Ambitionen waren die Jungen des VfL RW Dorsten am Sonntagmorgen nach Bochum gefahren, um beim punktlosen Schlusslicht etwas Zählbares mitzunehmen. Leider fand die Mannschaft nie richtig ins Spiel und verlor viele Bälle durch technische Fehler. Es fand kein richtiges Aufbauspiel statt, die Auslösehandlungen wurden viel zu langsam und unpräzise zu Ende gespielt. Spieltempo und Laufwege ohne Ball fanden kaum statt. Oft wurde versucht mit Einzelaktionen zum Erfolg zu kommen. In der Abwehr war die Bewegung zu träge, die VFL Spieler kamen häufig einen Schritt zu spät. Einzig die ersten 10 Minuten nach dem Seitenwechsel war die Mannschaft hellwach und konzentriert in der Deckung und  erzielte im Angriff 3 Treffer in Folge. Doch die Hoffnung dem Spiel eine Wende geben zu können war schnell verflogen, man verfiel in die Spielweise der ersten Hälfte und musste so eine verdiente Niederlage einstecken.

Es spielten für den VfL: Julian Schober (TW)(2),  Moritz Weissmann(TW), Finn Schroer (1),  Jan Möller, Phil Klein, Lorenz Vienenkoetter, Chris Zvornik, Robin Schmidt(3), Max Klapheck (6), Ben Rossbach (9), Jan Göbbeler (5)

 

14.10.2017

Heimsieg für die männliche B-Jugend

VfL RW Dorsten – HC Westfalia Herne    33:23  (18:10)

Die männliche B-Jugend des VfL RW Dorsten konnte ihr Heimspiel gegen Westfalia Herne hoch gewinnen. Wie beim letzten Spiel begann die Mannschaft allerdings wieder sehr träge ohne Tempo und stand viel zu passiv in der Deckung. Auch das Rückzugsverhalten in die Abwehr war oft mangelhaft. Das man zur Halbzeit trotzdem recht deutlich in Führung lag, war auch dem Umstand geschuldet, dass die Gäste stark ersatzgeschwächt antraten und mit nur einem Wechselspieler und ohne „gelernten Torhüter“ auskommen mussten. In der 2. Halbzeit zeigte sich der VfL leicht verbessert und konnten einige Tore durch gut vorgetragene Angriffe erzielen. Dass die Jungen den zweiten Sieg eingefahren haben ist gut für die Moral, auch dass sich alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten, jedoch muss sich das Team im Bereich Moral und Körpersprache stark verbessern, um gegen gute Gegner zu bestehen.

Es spielten für den VfL: Julian Schober (TW)(5), Moritz Weissmann (TW)(1), Finn Schroer (4), Jan Möller (2), Phil Klein (2), Lorenz Vienenkoetter (2), Dominik Welz (1), Robin Schmidt (3), Max Klapheck (3), Jan Göbbeler (10)

 

 08.10.2017

Männliche B-Jugend verliert  hoch beim Tabellenführer

ETG Recklinghausen -  VfL RW Dorsten    38:13 (21: 8)

Die männliche B-Jugend des VfL RW Dorsten zeigte am Sonntagmittag eine katastrophale Leistung. Die Jungen spielten  Handball ohne Tempo und Bewegung, die Angriffe verliefen statisch und lethargisch, ohne wirklich Räume zu schaffen. Die wenigen Tore entstanden mehr durch Einzelaktionen als durch eingeleitete Spielzüge. Auch in der Abwehr wurden die Gegner nicht wirklich davon abgehalten Tore zu erzielen, ohne den letzten Willen Gegentore zu verhindern stand die Mannschaft viel zu träge und teilnahmslos in der Deckung. Die unzähligen Fehlpässe und technischen Fehler führten oft zu leichten Toren für die Gastgeber durch Tempogegenstöße. Einzig Torwart Julian erreichte Normalform und konnte zwei 7-Würfe und unzählige Großchanchen parieren. Das die Gastgeber nicht zu unrecht oben in der Tabelle stehen und technisch und dynamisch guten Handball spielen ist hier nur eine Randnotiz, den so wie heute kann man kein Handballspiel angehen, da gibt es einiges auf zuarbeiten im Training.

Es spielten für den VfL: Julian Schober (TW), Moritz Weissmann, Finn Schroer (2),  Jan Möller, Phil Klein, Lorenz Vienenkoetter(1), Dominik Welz, Robin Schmidt(1), Max Klapheck (2), Jan Göbbeler (7)

 

30.09.2017

Heimspielniederlage für die männliche B-Jugend

VfL RW Dorsten – HSG Rauxel-Schwerin   25: 29  (11:11)

Die männliche B-Jugend  konnte bei Ihrem Heimspiel am Samstag gegen die Mannschaft der HSG Rauxel-Schwerin leider wieder keine Punkte verbuchen. Lange Zeit war es ein Spiel auf Augenhöhe, in der sich kein Team entscheidend absetzen konnte. Im Angriff taten sich die Jungen mit der Manndeckung unseres Rückraumspielers Ben schwer, und konnte die besprochenen Lösungen selten umsetzen. Dem Haupttorschützen der Gäste wurde zu viel Platz gelassen, so dass er immer wieder zu Torerfolgen kam. Trotzdem blieb das Spiel bis 7 Minuten vor dem Ende völlig offen, danach sorgten wieder einige Konzentrationsfehler und hektische Abschlüsse für Ballverluste, die Gäste blieben in der Phase treffsicher und setzen sich entscheiden ab. Wie in der Vorwoche war die Niederlage wieder vermeidbar, denn eigentlich haben die Jungen ein ordentliches Spiel gemacht, sich aber um den Lohn gebracht.

Es spielten für den VfL: Moritz Weissmann (TW), Julian Schober, Finn Schroer (3), Ben Rossbach (6), Jan Möller(1), Phil Klein (2), Lorenz Vienenkoetter, Dominik Welz (1), Robin Schmidt (4), Max Klapheck (8)

 

24.09.2017

Niederlage der B-Jugend in Hattingen

DJK Westfalia Welper - VfL RW Dorsten    29: 24  (15:14)

Die männliche B-Jugend verlor ihr Spiel am Sonntagnachmittag bei der DJK Westfalia Welper und zahlte „Lehrgeld“. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein spannendes Handballspiel mit hohem Tempo. Der VfL spielte anfangs hochkonzentriert in der Abwehr und zielstrebig im Spielaufbau. Nach und nach schlichen sich einige Fehler und unnötige Ballverluste ein. Obwohl die Mannschaft oft in Führung lag ging man mit 14:15 in die Halbzeit.

In der Pause wurde sich vorgenommen wieder konzentriert aufzutreten und das Spiel zu gewinnen. Zuerst schien der Plan zu funktionieren, durch 3 Treffer in Folge drehten die Jungen das Ergebnis auf 17:15 - doch plötzlich verlor die Mannschaft komplett den Zugriff: Viele Bälle wurden unnötig im Spielaufbau verloren, Torabschlüsse waren hektisch und unkontrolliert. Die Gastgeber nutzten die Schwächephase clever aus und konnten sich durch einige Tempogegenstöße zwischenzeitlich auf 27:20 absetzen. Der VfL wehrte sich bis zum Ende und versuchte alles um nochmal ran zu kommen, musste aber letztlich eine verdiente, wenn auch unnötige Niederlage hinnehmen.

Es spielten für den VfL: Julian Schober (TW)(1), Moritz Weissmann (TW)(1), Finn Schroer (4), Ben Rossbach  (9), Jan Göbbeler (5), Jan Möller, Phil Klein, Dominik Welz(1), Robin Schmidt, Max Klapheck (3)

 

16.09.2017

Männliche B-Jugend gewinnt das Heimspiel gegen Dahlhausen

VfL RW Dorsten – SG Linden Dahlhausen 30:23    (16:12)

Im ersten Heimspiel der Saison zeigten die Jungen der B-Jugend eine durchweg gute Leistung. Von Beginn an spielten sie mit hohem Tempo und suchten zielstrebig den Torabschluss. Auch die ausgespielten Angriffe wurden gut und mit viel Übersicht geführt. Die Gäste aus Bochum konnten zwar bis zur 30. Minute immer wieder auf 3 Tore herankommen, da der VfL aber zu keiner Zeit des Spiels nachließ und weiterhin das Tempospiel forcierte, konnte die Mannschaft sich zwischenzeitlich mit 9 Toren absetzen, das Spiel war entschieden.

Es spielten für den VfL: Julian Schober (TW), Schroer Finn (5), Vienenkötter Lorenz, Rossbach Ben (7), Göbbeler Jan (8), Möller Jan(1), Klein Phil (2), Dominik Welz, Robin Schmidt (2), Max Klapheck (5)

 

 09.09.2017

Männliche B-Jugend verliert zum Saisonauftakt

Tus Ickern - VfL RW Dorsten   33:25  (19:12)

Die männliche B-Jugend des  VfL RW Dorsten verliert das Auswärtsspiel beim Tus Ickern. Zu Beginn der Partie waren die Dorstener beindruckt von der körperlichen Überlegenheit der Gastgeber, die sich schnell auf 14:4 absetzen konnten. Man fand oft keine Mittel in der Abwehr gegen die geschickt ausgespielten Spielzüge. Erst zum Ende von Halbzeit eins begann man dagegenzuhalten und ging mit einem Rückstand von 19:12 in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit konnte die Mannschaft offener gestalten, und oft mit Tempohandball die Lücken in der Abwehr des Tus Ickern nutzen (die 2. Halbzeit wurde nur mit einem Tor (13:14) verloren).

Trotz der Niederlage kann man von einer ordentlichen Leistung sprechen, die Jungs haben bis zum Ende gekämpft und mit vollem Einsatz gespielt, unsere beiden Torhüter haben einige tolle Paraden gezeigt.

Es spielten für den VfL: Finn Schroer, Lorenz Vienenkötter, Ben Rossbach (10), Jan Göbbeler (4), Jan Möller (1),Dominik Welz (2), Robin Schmidt (1), Max Klapheck (6)